Ich habe mal einen Spruch gelesen: »Menschen, die Eselsohren in ein Buch machen, sind Monster.«

Gut, die Formulierung ist vielleicht etwas drastisch und ein klitzekleines Bisschen beleidigend … Aber auch bei mir kommt kein Knick in die Seiten meiner geliebten Bücher. Und zwar wegen etwas, das ich gerne als sekundäre Sucht des Bücherliebhabers bezeichne: Lesezeichen.

Für mich sind sie genauso Schmuckstücke, wie die Bücher in meinen Regalen und ich liebe es, ein schönes Lesezeichen zu einer besonderen Geschichte auszuwählen. Genau deswegen habe ich damit begonnen, selbst Lesezeichen anzufertigen.

Der Vorteil: ich kann die eine unbegründete Sucht (Bastelsachen) mit einer anderen (Lesezeichen) kombinieren und mir so eine Pseudoargumentation dafür liefern, dass ich von beidem exponentiell mehr brauche.

Das Ganze verursacht ein riesiges Chaos auf meinem Schreibtisch, kindliche Freude in meinem Herzen und sieht dann so aus:

Kann ich dich auch dafür begeistern?

Ich plane, in dieser Rubrik einige Tipps und Bastelanleitungen zu posten und meine Schätzchen vielleicht sogar mal zum Verkauf anzubieten. Wäre das was für dich?

Deine Norah

Lesezeichen basteln #1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen