Welcher Antagonist ist dir bis heute in Erinnerung geblieben?

Sein stechender Blick hat sich in mein Gedächtnis gebrannt.

Allein sein Name lässt mich schaudern: Gmork

Zugegeben, die grünen Augen erinnere ich vor allem aus dem Film, da er im Buch kaum beschrieben wird. Aber Gmork ist sowohl im Buch „Die unendliche Geschichte“, als auch im gleichnamigen Film zweifellos ein furchteinflößender Gegner.

Wobei Gegner nur bedingt richtig ist. Verfolger trifft es eher. Zu erleben, wie die schattenhafte Wolfskreatur Atréju durch Phantásien jagt, hat mir als junge Leserin Gänsehaut verursacht. Ein Wesen, welches animalische Stärke mit unheimlicher Intelligenz vereint. Diener des Nichts.

Der Autor Michael Ende hat aus meiner Sicht eine sehr besondere Figur erschaffen. Denn obwohl oder gerade weil Gmork weder ein machtvoller König, noch ein unbesiegbarer Titan ist, fasziniert mich seine perfide Bedrohlichkeit bis heute.

Wie ist es bei dir?

Welche Antagonisten haben dir früher das Fürchten gelehrt oder deine Bewunderung erlangt?


Die unendliche Geschichte war zum Zeitpunkt meiner Geburt bereits elf Jahre alt. Spannend, dass mir gerade ein Buch so in Erinnerung geblieben ist, dessen Geschichte noch vor meiner eigenen begann. Wusstest du, dass sich die Erstauflage gar nicht so berauschend verkauft hat? Heute dagegen gibt es noch immer neue Auflagen des Werkes und sogar weitere Erzählungen, die auf der Welt von Michael Ende basieren. Ein Blick auf seine Homepage lohnt sich!

Welcher Antagonist ist dir bis heute in Erinnerung geblieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen